• Schulsport
  • Home
  • Unglaubliches Erlebnis am Fuße des Eifelturms - ISF-WM Cross Country 2018

Unglaubliches Erlebnis am Fuße des Eifelturms - ISF-WM Cross Country 2018

Favoriten setzen sich durch

Die Mädchen-Mannschaft des BG/BRG Zehnergasse Wiener Neustadt durfte Österreich vom 2.-7. April bei der Cross Country Weltmeisterschaft (Geländelauf) der International School Sports Federation (ISF) in Paris vertreten.

Die Wettkampf-Strecke war eine Besonderheit. Die Distanz von 4,15 km wurde auf einem Rundkurs am Champ de Mars – Park direkt am Eifelturm - gelaufen.                            

25 Nationen und 145 weibliche Teilnehmerinnen waren am Start. Unser Team wurde durch Vicky Scherz (8A), Sophie Adrigan (7A), Isi Halbauer (7B), Leni Scherz (6B), Anna Einhaus (5A) und Hannah Koglbauer (4A) erfolgreichst vertreten. Voll motiviert und mit unglaublichem Einsatz erreichten sie den 5. Platz und wurden somit zweitbeste europäische Nation hinter Frankreich. Eine Top-Platzierung, die sich wohl kaum jemand erträumt hätte.

Leni Scherz erreichte dabei sogar den unglaublichen 10. Platz in der Einzelwertung, Hannah Koglbauer wurde ausgezeichnete 20. Aus der schwierigen Startposition ganz außen machten alle Mädels das Beste und starteten eine tolle Aufholjagd bis ins Ziel.

Den Sieg bei den Mädchen-Schulteams holte sich Marokko vor Australien, Neuseeland und Frankreich.

Nach dem Rennen wurde allen Teilnehmern ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten. Dabei waren u.a. eine Walking-Tour mit den Highlights von Paris, die Besichtigung des Louvre, eine nächtliche Bootsfahrt auf der Seine, ein Vortrag in der berühmten Universität La Sorbonne, ein Friendship-Relay im Stadium Charlety und nicht zu vergessen, der Cultural Evening und die stimmige Abschlussparty. 

Es herrschte eine freundschaftliche Atmosphäre unter den Teilnehmern und es war dank guter Organisation eine gelungene Veranstaltungswoche. Sport in Kombination mit schulischer Ausbildung verbindet und trägt dazu bei, dass kulturelle, religiöse und ideologische Barrieren überwunden werden.

Es war ein unvergessliches Erlebnis in der Stadt der Liebe!

Hier geht`s zu den Fotos!

Zurück