Schulsportgütesiegelverleihung 2018, Biedermannsdorf

Am 14. März 2018 wurden in der Jubiläumshalle in Biedermannsdorf 110 Schulsportgütesiegel in Bronze, Silber oder Gold durch Landesrätin Petra Bohuslav, Bildungsdirektor Johann Heuras und Fachinspektor Gerhard Angerer an Schulen verliehen, die sich um ein besonders bewegungs- und sportfreundliches Schulleben bemühen.

Zudem wurden auch jene Schulen, die in ihrer Schulkategorie die höchste Punktezahl erreicht haben, mit der Schulsporttrophy ausgezeichnet.
Wir gratulieren der Volksschule Tulbing, der Allgemeinen Sonderschule Sankt Christophen, der NNÖMS Ottenschlag, dem BG/BRG Zwettl, der HLT Semmering, der NNÖMS Bad Vöslau und der Landesberufsschule Lilienfeld ganz herzlich.

Auch die ISF-Schulfußballweltmeisterinnen aus dem BORGL St. Pölten und die Schulbundesmeister-Teams wurden auf die Bühne gebeten:
Bundesmeister Tischtennis (Unterstufe männlich): BG/BRG Schwechat
Bundesmeister Tischtennis (Unterstufe weiblich): NNÖMS Oberndorf
Bundesmeister UNIQA Handball Schulcup (weiblich): BG/BRG Hollabrunn
Bundesmeister UNIQA Handball Schulcup (männlich): BG/BRG Bad Vöslau-Gainfarn
Bundesmeister Leichtathletik der Schulen mit sportl. Schwerpunkt (weiblich): SRG Maria Enzersdorf
Bundesmeister UNIQA School Championships Boys: BG/BRG Amstetten
Bundesmeister Mini-Handball Schulcup: SRG Maria Enzersdorf
Bundesmeister Hallenhockey: SRG Maria Enzersdorf

Begleitet wurde das festliche Programm von den Crazy Teachers. Für die Kulinarik zeigte sich die HLW Biedermannsdorf verantwortlich. Das Rahmenprogramm (Showjumping) gestalteten Schülerinnen des Sportzweiges aus dem BORG Deutsch-Wagram und sorgten für Begeisterung beim Publikum. Durch das Programm führte der ORF-Moderator Claudio Schütz.

Link zur Fotogalerie